lenkerband.at - Lenkerbänder, Zubehör und Pflege

 
 

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

Die im Folgendem dargestellten allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten ab 1.1.2011 für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Einzelunternehmen Peter Grassinger und im speziellen mit dem von Peter Grassinger betriebenen webshop - www.pinarello.at, im weiteren Text kurz „pinarello.at” genannt und dem Kunden (Online-Kunden). Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültige Fassung. Sämtliche auf unseren Websites angeführten Preise sind Bruttoverkaufspreise (inkl. MwSt.) und werden in Euro (€) ausgezeichnet. Versandkosten sind in diesen Preisen nicht inkludiert. Erfüllungsort für alle Geschäfte ist unser Unternehmensstandort in Lambach. Mit der Onlinebestellung erklärt der Kunde verbindlich sein Vertragsangebot. Nach der ausschließlich auf elektronischem Wege zu bestellenden Ware wird pinarello.at den Eingang der Order des Kunden unverzüglich bestätigen. Die Eingangsbestätigung stellt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung dar. Erst die wahlweise Zusendung der Ware an den Kunden oder die Übermittlung einer schriftlichen Auftragsbestätigung durch pinarello.at binnen einer Frist von 30 Tagen (maßgeblich ist der Aufgabezeitpunkt der Onlinebestellung) führt zur verbindlichen Bestellannahme. Stillschweigen von pinarello.at stellt keine Annahme des Kundenangebotes dar. Irrtümer, Änderungen, Druckfehler, Lieferzeiten sowie rechtzeitige Selbstbelieferung vorbehalten. Alle Fotos auf unserer Website sind Symbolfotos. Alle Preise gelten bis auf Widerruf. Alle Angebote gelten nur, solange der Vorrat reicht. Auf Aktionspreise werden keine weiteren Rabatte gewährt. Alle Preise sind Tagespreise oder gelten für den jeweils angeführten Zeitraum. Angebote, Sonder- und Aktionspreise gelten ausdrücklich nur für den angeführten Zeitraum. Die Bestellung muss während diesem Zeitraum getätigt werden. Der Kunde erhält bei Lieferung der Ware eine Rechnung mit Bruttopreisen und den jeweiligen Versandkosten. Auf unserer Website angeführte Gewichtsangaben und Materialzusammensetzungen etc. sind Herstellerangaben.

EIGENTUMSVORBEHALT

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Kaufpreisbezahlung im alleinigen und uneingeschränkten Eigentum von pinarello.at. Im Falle der Pfändung der unter Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren ist der Kunde verpflichtet, umgehend die Einstellung der Exekution hinsichtlich dieser Artikel zu erwirken sowie pinarello.at von dieser Pfändung zu verständigen. Im Fall des Zahlungsverzuges ist pinarello.at berechtigt, Verzugszinsen in Höhe von 8 % über dem jeweiligen Basiszinssatz p. a. zu fordern. Bei Verletzung seiner vertraglichen Verpflichtungen hat der Kunde überdies pinarello.at alle zur zweckentsprechenden Verfolgung seiner Ansprüche notwendigen Kosten zu ersetzen, darunter fallen insbesondere Mahnspesen sowie die Kosten für die Einschaltung eines Inkassobüros bzw. eines Rechtsanwaltes.

GEWÄHRLEISTUNG

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsbestimmungen.

PRODUKTHAFTUNG

Es gelten die gesetzlichen Produkthaftungsbestimmungen. Fehlfunktionen und Mängel, welche durch unsachgemäße Handhabung des Produktes durch den Kunden oder eine unautorisierte Fahrradwerkstätte (autorisierte Pinarello-Händler in Österreich findet man unter www.pinarello.at) an unseren Produkten herbeigeführt werden, sind demnach von einer Haftung von pinarello.at ausgeschlossen. Auch übernehmen Hersteller von Fahrradkomponenten für Fehlfunktionen und Mängel die durch unsachgemäße Handhabung des Kunden nachweislich entstanden sind keine Haftung. Für eventuell fehlerhafte Montageanleitungen haftet der Hersteller. Die Garantie erlischt automatisch wenn das Produkt nachweislich im Renneinsatz benutzt wurde.

RECHTSWAHL

Es gilt Österreichisches Recht unter Ausschluss aller internationalen und supranationalen (Vertrags-) Rechtsordnungen, insbesondere des UN-Kaufrechts.

GERICHTSSTAND

Als Gerichtsstand für alle sich mittelbar und unmittelbar aus dem Vertrag ergebenden Streitigkeiten wird das für unseren Sitz in 4650 Lambach sachlich und örtlich zuständige österreichische Gericht vereinbart. Wenn der Kunde Verbraucher ist, gilt dieser Gerichtsstand nur dann als vereinbart, wenn der Kunde in diesem Sprengel seinen Wohnsitz, gewöhnlichen Aufenthalt oder Ort der Beschäftigung hat oder wenn der Kunde im Ausland wohnt.

ADRESSÄNDERUNG

Adressänderungen müssen vom Kunden nachweislich und unverzüglich pinarello.at mitgeteilt werden, solange das vertragsgegenständliche Rechtsgeschäft beiderseits nicht vollständig erfüllt ist. Mitteilungen von pinarello.at an den Kunden gelten widrigenfalls mit Übermittlung an die zuletzt vom Kunden bekannt gegebene Adresse als zugegangen.

SONSTIGES

Bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen bleiben die übrigen Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder eventuell fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen. Anerkennung der Außergerichtliche Streitschlichtung durch den Internet Ombudsmann, Margaretenstrasse 70/2/10, 1050 Wien, www.ombudsmann.at